Textauszüge aus:
Helmut Schumacher / Klaus J. Dorsch:
A. PAUL WEBER:
Leben und Werk in Texten und Bildern
 




 
Kapitel: 1893-1928 (Bitte hier klicken!)

- Kindheit in Arnstadt
- Der „Wandervogel“
- Weber im Alt- und Jung-Wandervogel
- An der Handwerker- und Kunstgewerbeschule in Erfurt
- Erste künstlerische Vorbilder
- „Broterwerb“ als Gebrauchsgraphiker
- Im 1.Weltkrieg: Von Hanau nach Wilna
- Bei der „Zeitung der 10.Armee“
- Aus dem Baltikum nach Nordfrankreich
- Exlibris
- Erich Matthes und sein Verlag
- Die Bundeskanzlei des „Wandervogel“ in Hartenstein
- Erste große Illustrationsaufträge: Von Hans Sachs zum Eulenspiegel
- Illustrationen für Bücher von Hjalmar Kutzleb
- Notgeld
- Der „Deutschnationale Handlungsgehilfenverband“ (DHV)
- Das Johannesstift in Spandau
- „Kapitalschatz für deutsche Arbeit“
- Die Jugendburg Lobeda
- Abschied vom Johannesstift
- Oberellen
- Nikolausberg
- Artamanen und Landvolkbewegung
 

Kapitel: 1929-1937 (Bitte hier klicken!)


- Ernst Niekisch und die Ideologie des „Widerstands“
- Der Widerstands-Verlag
- „Bund Oberland“
- Die Zeitschrift „Widerstand“
- Die Wochenzeitung „Entscheidung“ .
- Reinhausen
- Illustrationen für den Widerstands-Verlag
- „Hitler - ein deutsches Verhängnis“
- Die Jugendherbergen von Alfred Toepfer
-- Knivsberg
-- Schwarzburg
-- Bernstein
- Der Brümmerhof
- Die anderen Höfe Toepfers
-- Thansen
-- Siggen
-- Kalkhorst
- Das erste Buch über Weber: Die Monographie von Hugo Fischer
- Ölgemälde der 30er Jahre
- Die Löwenapotheke in Göttingen
 

Kapitel: 1937-1945 (Bitte hier klicken!)

- Politische Haft
-- Verhaftung
-- Waldbilder
-- Schachbilder
-- Entlassung
- Die Reise in die USA
- Kontakte zur „Griffelkunst-Vereinigung“
- „Britische Bilder“
- Als Kriegsmaler in der Sowjetunion
- „Leviathan“
- Die Anfänge beim „Simplicissimus“
- „Deutscher Volkskalender Nordschleswig“
- Die letzten Kriegsmonate
 
Kapitel: 1945-1959 (Bitte hier klicken!)


- Neubeginn
- Gemeindesiegel und „Kleinkram“ .
- Villon und Lazarillo .
- Erste selbstgedruckte Lithographien .
- Erste Ausstellungen nach dem Krieg
- Die frühen 50er Jahre: Zwischen „Broterwerb“ und „reiner Kunst“ .
- Der Aufschwung der „Clan-Presse“
- „Weinheimer Drucke“
- „Haas und Swinegel“ .
- Erste Tierbilder im „Lichtwark-Kalender“
- „Das ewige Jugendland“ -
   Wiederbegegnung mit dem „Jung-Wandervogel“
- „Hoppla Kultur“
- Der Neubeginn des „Simplicissimus“
- Streit um „Münchhausen“
- Die Monographie von Georg Ramseger .
- Beliebtheit bei der studentischen Jugend .
- Bilder gegen Umweltzerstörung
- Eine unendliche Geschichte: Das „Tierbilderbuch“
 

Kapitel: 1959-1980 (Bitte hier klicken!)

- Eine neue Lebensaufgabe: Der „Kritische Kalender“ .
- „Neue Geschichten vom alten Fuchs“.
- Reisen nach Spanien
- Gesellschaftskritische Bilder der 60er Jahre
- Die späten Buchillustrationen: Von Günther Anders zu Franz Kafka .
- Ein Wunsch erfüllte sich: Das „Tierbilderbuch“
- Ein Wunsch blieb: Das Schachspielerbuch
- Gesellschaftskritische Bilder der 70er Jahre
- Professoren-Titel und Bundesverdienstkreuz .
- Ein eigenes Museum
- Die A. Paul Weber-Gesellschaft .
- Retrospektiven in Island und Bonn
- Auseinandersetzungen und Anfeindungen .
- Noch einmal „Reineke Fuchs“ .
- Medizinkritische Bilder für den „Spiegel“ .
- Der Versuch einer Biographie durch Peter Rühmkorf
- Am Lebensende
 

 

Zurück zur Hauptübersicht

Logo APW

Hauptübersicht ~ Haus ~ Leben ~ Werk ~ Lithographie ~ Weber-Gesellschaft
Museumsshop ~ Informationen ~ Impressum


© 1996-2009 LYNET Kommunikation